DownloadsPresseSitemapAnfahrtKontaktAGBImpressumEnglish
PM versucht ständig die im Produktionsprozess bzw. in den Produkten enthaltenen umweltbelastenden Komponenten durch umweltfreundlichere zu ersetzen.So beschäftigt uns das Thema Chromlehren schon lange. In langjährigen Versuchen haben wir nun eine Beschichtungsart für unsere Lehren und und hochgenauen Sonderteile gefunden. Durch das nicht toxische Verfahren und die Biokompatibilität haben wir optimale Voraussetzungen dafür. Sogar für medizinische Applikationen.

Information zur Diamant-Graphit-Beschichtung



Erhöht die Standzeiten von Lehren Sonderteilen und spart Kosten.
  • Das Preis- Leistungsverhältnis zu anderen Beschichtungsarten ist wesentlich besser.
  • Durch die härtere Beschichtung sind die Lehren länger maßhaltig und müssen seltener ausgetauscht werden.
Vorteile gegenüber anderen Beschichtungen
  • Mikrohärte (Vickershärte HV 0,05):
    DG-Lehre: 5.000 HV
    TIN-Lehre: 2.500 HV
    Hartchrom-Lehre: 1.000 HV
    Lehrenstahl-Lehre: 800 HV
    Erste Tests ergaben eine 3-fach höhere Standzeit gegenüber Chromlehren.
  • Optimale Gleiteigenschaften (<0,1 trocken gegen Stahl)
  • Feuchtigkeitsunempfindlich
  • Chemische Stabilität und Korrosionsresistenz
    Ermöglicht den Einsatz in schwierigem Umfeld.
  • Dünne, homogene Schicht, in engen Toleranzen (+/- 0,2μ)
  • Umweltschutz
    Keine umweltschädliche Stoffe wie bei Chromlehren.
Was ist Diamant-Graphit?
  • Diamantähnliche Kohlenstoffschichten, welche durch Aufdampfen von Kohlenstoff im Hochvakuum erzeugt werden.
  • Dieses Schichtsystem aus Diamant und Graphit kombiniert wie kein anderes die Eigenschaftsmerkmale von hoher Microhärte, geringem Verschleiß und sehr niedrigem Gleitreibungskoeffizient.
  • Der Anteil der Diamantstruktur liegt bei 80 bis 95%.
  • Tiefe Prozesstemperaturen (unter 100°) garantieren konstante Materialeigenschaften der Lehre.
  • Die extrem dünnen Schichten garantieren die Präzision und Oberflächenbeschaffenheit der Lehren.

Information zur Diamant-Graphit-Beschichtung